Ausgabe 48 Titelbild

Das Editorial

Rund 62% der Stimmbeteiligten strömten am letzten Abstimmungssonntag an die Urnen, die vierthöchste Stimmbeteiligung seit Einführung des Frauenstimmrechts. Motor dieser hohen Beteiligung war zweifellos die hitzige Debatte rund um die Durchsetzungsinitiative. Der drohende Sieg dieser schon fast lächerlich menschenverachtenden Initiative hat zu einer breiten Gegenkampagne geführt, in der viele, vor allem junge, urbane Menschen aktiv wurden. So gelang es, breite Teile der Bevölkerung aufzurütteln und die Initiative letztendlich deutlich zu besiegen. Dies ist natürlich zu begrüssen. Doch bei der ganzen Sache bleibt ein bitterer Beigeschmack und es stellt sich die Frage: Wer hat hier wirklich gewonnen hat?
Weiterlesen…

 

Die drei Leben einer Frau
Zwischen Familie, Job und Herd
Trotz aller vergangener Kämpfe für Frauenrechte hat sich an den grundlegenden Ausbeutungsverhältnissen der Frau nur wenig geändert. Wir werfen einen genaueren Blick darauf.
SVP
Kapitalisten im Büezerpelz
Um die SVP zu bekämpfen, müssen wir uns im Klaren darüber sein, was ihr Charakter ist. Die SVP als faschistisch oder faschistoid zu bezeichnen, führt zu falschen Schlüssen.
Krise
Entlassungen und Überproduktion
Die Entlassungen in der Schweiz zeigen wieder deutlich, dass die Weltwirtschaft nicht aus der Krise kommt. Was sind die Ursachen dieser Krise?
Wahlkampf in den USA
Feel the Bern!
Der Erfolg von Bernie Sanders zeigt, dass sozialistische Ideen in den USA durchaus eine
Massenbasis haben können.

Kultur – Anette Frei
«Die Welt ist mein Haus»

Flo’s Kolumne
Der Vorzeigesaugoof der Medienlandschaft


Was ist eigentlich …
der Weltfrauentag?
Print Friendly, PDF & Email

Das Schreiben und Rechechieren für unsere Artikel kostet Geld. Dabei sind wir auf deine Unterstützung, als LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität und Unterstützung spüren. Ob gross oder klein, jeder Betrag hilft und wird geschätzt.

Der Funke
IBAN: CH39 0900 0000 8563 7568 1
Postkonto Nr.: 85-637568-1
Bezahlungsvermerk: Spende Web
Spende
Other Amount:
Print Friendly, PDF & Email