Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2019

[Basel] Frauenkampf ist Klassenkampf!

22. Oktober | 19:00 - 21:00
Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte

Vier Monate sind seit dem gigantischen Frauenstreik vom 14. Juni vergangen. Wir diskutieren eine revolutionäre Perspektive für den Kampf gegen Sexismus und Unterdrückung und die Frage: Wie geht es weiter nach dem Frauenstreik? Wir laden euch ein, diese Fragen nach einem Referat zusammen zu diskutieren. Text zur Vorbereitung (nicht obligatorisch): folgt Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1 Seminarraum 103

Mehr erfahren »

[Bern] Politischer Islam: Eine marxistische Analyse

23. Oktober | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

«Politischer Islam», «Islamismus», «islamistische Extremisten» sind verschiedene Ausdrücke für ein Phänomen, über das in den vergangenen Jahren viel diskutiert wurde. Spätestens mit der zeitweiligen Herrschaftsausdehnung des Islamischen Staates (IS) über Syrien und Irak wurde Islamismus zu einem Dauerbrenner in der hiesigen politischen Debatte. Der bärtige Islamist hat den bösen Kommunisten als zentrales Feindbild mittlerweile abgelöst. Unter dem Vorzeichen des Anti-Terrorismus marschieren imperialistische Kräfte regelmässig in andere Länder ein. Weite Teile der Linken schweigen zu dieser Frage oder unterstützen sogar die…

Mehr erfahren »

[Genève] Elections fédérales 2019: vivons-nous vraiment dans une démocratie?

24. Oktober | 19:00 - 21:00
Salle MR170 Uni Mail, Bd du Pont d'Arve 40
Genève, Genève
+ Google Karte

Cet automne, nous élirons de nouveaux représentant-e-s politiques censés représenter les intérêts de la population. Voici ce qui constitue notre pouvoir de citoyen et ce qui, nous dit-on, confère à la Suisse son statut de démocratie, littéralement le pouvoir au peuple. Pourtant, ces député-e-s vont-ils vraiment mettre en pratique nos espoirs de changement et agir pour nous ? En ces temps de crise climatique, sociale et financière, il devient impératif de trouver des solutions viables pour notre avenir. Nous pensons que…

Mehr erfahren »

[ZH] Wie wir ausgebeutet werden – auch in der Schweiz (Lesekreis)

30. Oktober | 18:30 - 20:30
KO2-F-174, Universität Zürich + Google Karte

Um überleben zu können, müssen die Menschen heute Lohnarbeit nachgehen. Sie erschaffen allerdings einen viel grösseren Wert, als ihnen ausgezahlt wird. Deshalb diskutieren wir an diesem Lesekreis über das kapitalistische Lohnsystem und wie wir gegen die damit verbundene Ausbeutung kämpfen können. Ort: KO2-F-174 im Hauptgebäude der UZH

Mehr erfahren »

November 2019

[Basel] Brexit – was tun?

5. November | 19:00 - 21:00
Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte

Eine marxistische Analyse des Brexit-Desasters. Was sind die Perspektiven für den Klassenkampf in Grossbritannien und Europa? Wir laden ein, diese Frage nach einem Input zusammen zu diskutieren. Text zur Vorbereitung (nicht obligatorisch): folgt Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1 Seminarraum 206

Mehr erfahren »

[ZH] Existiert der Klassenkampf heute noch? (Lesekreis)

6. November | 18:30 - 20:30
KOL-G-220, Universität Zürich + Google Karte

Während eine handvoll Menschen die Unternehmen und Produktionsstätten besitzen, erschaffen die ArbeiterInnen dieser Welt den ganzen Reichtum, ohne über die Produktion mitentscheiden zu können. Wieso uns das einer Klasse zugehörig macht, was die Folgen davon sind und wie wir den Kampf für eine klassenlose Gesellschaft führen können, diskutieren wir an diesem Lesekreis! Ort: KO2-F-174 im Hauptgebäude der UZH

Mehr erfahren »

[Bern] Europa des Kapitals – Antworten auf die EU Krise

6. November | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Die Krise der letzten 10 Jahre hat in der Europäischen Union (EU) tiefe Spuren hinterlassen. Das europäische «Integrationsprojekt» steht vor einem Scheiterhaufen. Sei es Italien, Ungarn oder Grossbritannien, die Alarmzeichen stehen auf Rot. Es zeigt sich klar: Die EU ist eine Institution, die im Interesse des Kapitals, besonders des deutschen, aufgebaut ist. Trotzdem haben viele Linke Illusionen in die EU, sie sehen in ihr ein Instrument des innereuropäischen Friedens und ein Bollwerk gegen Nationalismus. Wir wollen am Workshop über den…

Mehr erfahren »

[Bern] Was passiert in Kuba?

14. November | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Die Situation auf der Insel ist nicht einfach: Unter dem Druck der globalen Krise sind die Lebensbedingungen der Kubanerinnen und Kubaner in den letzten Jahren erneut zurückgegangen. Die verschärfte Sanktionspolitik Trumps erhöht das Leid weiter. Als Reaktion darauf liebäugeln die kubanischen Machtinhaber mit dem «Chinesischen Weg» und erlauben erstmals private Unternehmen – ein Einfallstor für Ausbeutung und Diskriminierung. Wohin geht Kuba? Frank García Hernández, Organisator der ersten internationalen Konferenz über Leon Trotzki auf Kuba, gibt Einblick in das Leben auf…

Mehr erfahren »

[ZH] Was passiert in Kuba? Erfahrungen eines kubanischen Genossen (Referat & Diskussion)

15. November | 18:30 - 20:30

In diesem Referat wird ein kubanischer Genosse erzählen, wie die Situation in Kuba aussieht, wie dies mit dem Kapitalismus zusammenhängt und wie der revolutionäre Kampf geführt werden muss. Ort: KO2-F-174 im Hauptgebäude der UZH

Mehr erfahren »

[Basel] Was ist los in Kuba?

18. November | 19:00 - 21:00
Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte

Die Situation auf der Insel ist nicht einfach: Unter dem Druck der globalen Krise sind die Lebensbedingungen der Kubanerinnen und Kubaner in den letzten Jahren erneut zurückgegangen. Die verschärfte Sanktionspolitik Trumps erhöht das Leid weiter. Als Reaktion darauf liebäugeln die kubanischen Machtinhaber mit dem «Chinesischen Weg» und erlauben erstmals private Unternehmen – ein Einfallstor für Ausbeutung und Diskriminierung. Wohin geht Kuba? Frank García Hernández, Organisator der ersten internationalen Konferenz über Leon Trotzki auf Kuba, gibt Einblick in das Leben auf…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren