Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2018

Workshop: Die hässliche Fratze des Kapitalismus: Gewalt an Frauen

24. Oktober | 18:30 - 20:30
UZH KO2-F-172, Rämistrasse 71
Zürich, ZH 8006 Schweiz
+ Google Karte
Mehr erfahren »

Referat & Diskussion | Warum Frauen im Kapitalismus unterdrückt werden

24. Oktober | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Frauen werden auf der Strasse ins Koma geprügelt. Auf den Sozialen Netzwerken kommt es zum Aufschrei und der #MeToo Bewegung. In ganz Lateinamerika kommt es zu Protesten gegen den Mord an Frauen und zu Demonstrationen für die Legalisierung von Abtreibungen. Fakt ist, Frauen sind heute noch trotz der 68er Bewegung und den formalen rechtlichen Fortschritten unterdrückt. Im Workshop diskutieren wir, wo der Ursprung der Unterdrückung der Frau zu finden ist, wie er mit dem Kapitalismus verbunden ist und wie wir…

Mehr erfahren »

Workshop: Marxismus und Frauenbefreiung

30. Oktober | 19:00 - 21:00
Kollegienhaus, Petersplatz 1
Basel, Basel 4051 Schweiz
+ Google Karte

Schon sehr früh beschäftigte sich der Marxismus mit der Entstehung verschiedener Unterdrückungsformen, allen voran der Frauenunterdrückung. Sarah Sattelberger beschreibt die marxistische Theorie der Entstehung von Frauenunterdrückung und widmet sich auch neueren Erkenntnissen zu diesem Thema. Text: Die Entstehung der Frauenunterdrückung Ort: Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1 Raum: Raum 105 Zeit: 19:00 – 21:00

Mehr erfahren »

Workshop | Der Staat — was das ist & wie wir ihn loswerden

31. Oktober | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Der Staat sei ein Mittel zur Bändigung des Kapitalismus, zur Herstellung des Gleichgewichts zwischen den Interessen der Unternehmen und denen der Lohnabhängigen. Mit dieser weit verbreiteten Vorstellung machen wir reinen Tisch: Was sind die Interessen der Unternehmen genau, und wie werden diese im Staat umgesetzt? Ist der Staat ein notwendiges Mittel zur Erreichung einer sozialistischen Gesellschaft oder steht er dieser im Weg? Muss man den Staat verändern oder ihn zerschlagen? Wo liegt der Unterschied? Wir lesen einen Text von Bornost…

Mehr erfahren »

November 2018

Workshop: Der Staat – was er ist und wie wir ihn loswerden

6. November | 19:00 - 21:00
Kollegienhaus, Petersplatz 1
Basel, Basel 4051 Schweiz
+ Google Karte

Die Staatstheorie von Marx und Engels richten sich gegen die Vorstellungen, dass "der Staat" lediglich eine sich durchsetzende Idee sei oder mit dem Begriff Gesellschaft gleichzusetzen sei. Die Grundlage der Gesellschaft sind die realen, materiellen Beziehungen zwischen Menschen, die sich heute in kapitalistischen Verhältnissen ausdrücken. Darauf aufbauend ist der Staat in letzter Instanz eine Gruppe von Bewaffneten zum Schutz des Privateigentums an den Produktionsmitteln. Der Klassenstaat ist also nicht eine neutrale Institution, die man nach Belieben kontrollieren kann. Mit den…

Mehr erfahren »

Workshop: Der übermächtige Feind: Kapitalismus und Entfremdung

7. November | 18:30 - 20:30
UZH KO2-F-172, Rämistrasse 71
Zürich, ZH 8006 Schweiz
+ Google Karte
Mehr erfahren »

Workshop | Auf zum Sozialismus — mit Reform oder Molotow-Cocktail?

7. November | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Wer beginnt sich für linke Politik zu interessieren, verliert schnell den Überblick über die konkurrierenden Strömungen und Theorien. In diesem Workshop diskutieren wir über die Unterschiede zwischen dem Marxismus auf der einen und Anarchismus und Reformismus auf der anderen Seite. Die diskutierten Strömungen gibt es in der einen oder anderen Form schon seit langer Zeit – als Einstieg diskutieren wir einen Text vor Lenin und schauen dann, was wir daraus heute noch ziehen können. Dabei geht es nicht um Sektierertum…

Mehr erfahren »

Workshop: Vor 100 Jahren: Der Landesstreik

14. November | 18:30 - 20:30
UZH KO2-F-172, Rämistrasse 71
Zürich, ZH 8006 Schweiz
+ Google Karte
Mehr erfahren »

Dezember 2018

Vortrag: Wie bekämpfen wir die Rechte?

4. Dezember | 19:00 - 21:00
Kollegienhaus, Petersplatz 1
Basel, Basel 4051 Schweiz
+ Google Karte

Am 24. November versuchte die Neonazi-Partei PNOS eine Kundgebung am Messeplatz in Basel veranstalten. Dank einer aktiven Mobilisierung konnte dies grösstenteils verhindert werden. Doch der Fall wirft Fragen auf. Wie können wir in Zukunft gegen Nazi-Kundgebungen mobilisieren? Wie steht das im Zusammenhang mit Wahlerfolgen verschiedener rechter Parteien wie der AFD in Deutschland, dem Front National in Frankreich und Donald Trump? Und wie hängt der Faschismus mit dem Kapitalismus zusammen? Empfohlene Lektüre: Empfohlene Lektüre: Redaktion der Funke.: Editorial der Funke Nr.55 – Antifaschismus…

Mehr erfahren »

Gilets jaunes, écologie et révolution

6. Dezember | 19:00 - 21:00
Salle M2140 Uni-Mail, Boulevard du Pont d'Arve 40
Genève, Genève 1205 Schweiz
+ Google Karte

Les Gilets jaunes sont devenus un mouvement de masse en France. Depuis le 17 novembre, des centaines de milliers de personnes ont spontanément bloqué et manifesté dans les rues de France, sans appel des organisations politiques ou syndicales. L'impulsion immédiate des protestations a été l'augmentation des taxes sur les carburants par le gouvernement Macron. Mais la colère de la population est dirigée contre la politique du gouvernement dans son ensemble : contre une politique uniquement pour une élite riche, avec…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren