Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Februar 2020

[BS] Die Welt im Aufstand – wie weiter?

25. Februar | 19:00 - 21:00
Kollegienhaus Uni Basel, Petersplatz 1
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte

Weltweit konnten wir in letzter Zeit unzählige, beindruckende Bewegungen beobachten. Von Chile, Ecuador und Kolumbien über Katalonien und Frankreich bis in den Libanon, Sudan, Algerien, Indien und Hongkong sahen wir Bewegungen, die mehr als nur einfache Demonstrationen sind. Sie sind letzen Endes Aufstände gegen das herrschende System. Warum kommt es gerade jetzt zu so vielen solchen Aufständen? Wie entwickeln sie sich weiter und was fehlt ihnen, damit sie siegen können? All das erfahrt ihr in unserem Referat und der anschliessenden…

Mehr erfahren »

[BE] Wie verändern wir die Welt?

26. Februar | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Die Zeichen stehen auf Sturm, und zwar nicht nur in Lateinamerika oder im Nahen Osten – Unmut und Aufruhr brechen zurzeit beinahe auf der ganzen Welt aus. In den vergangenen Monaten hat sich weltweit eine neue Ära des Klassenkampfes angekündigt. Die harten Schläge der kapitalistischen Krisenpolitik und die fehlende Zukunftsperspektive hat die Massen radikalisiert, und sie in den aktiven Widerstand getrieben: gegen Sparmassnahmen, staatliche Repression, imperialistische Kriege, Frauenunterdrückung, gegen Klimazerstörung und vieles mehr. Wie können die Kämpfe erfolgreich zu Ende…

Mehr erfahren »

[GE] Révolutions en Amérique Latine : comment continuent les mouvements ?

27. Februar | 19:00 - 21:00
Salle M1140 Uni Mail, Boulevard du Pont d'Arve
Genève, Genève Schweiz
+ Google Karte

 L’année 2019 a été une année de révolte et mécontentement généralisé. Dans tous les continents sont apparus des soulèvements populaires contre les classes dominantes. En Amérique Latine, depuis le Mexique jusqu’au Chili, les peuples ont pris les rues pour dénoncer leurs conditions de vie déplorables. Contre la corruption, le manque de ressources comme l’eau, ou la violence de genre en augmentation, le continent entier s’est manifesté contre les bourgeoisies pourries. Dans certain cas, les protestations ont trouvé des conciliations temporelles et…

Mehr erfahren »

März 2020

[GE] Grèves en France – comment aller de l’avant ?

3. März | 19:00 - 21:00
Salle M1130 Uni-Mail, Boulevard du Pont-d'Arve 40
Genève, Genève Schweiz
+ Google Karte

Juste à côté de chez nous, nous assistons depuis quelques mois à la plus grande mobilisation sociale depuis mai 68 en France. Des centaines de milliers de personnes protestent et se mobilisent contre la réforme des retraites du gouvernement Macron, qui est une attaque claire contre les conditions de vie des salarié-e-s français-e-s. Plusieurs secteurs dont les transports, cheminots jusqu'aux danseurs-euses de l'Opéra de Paris se sont mis en grève et revendiquent pour les plus radicaux d'entre eux la chute…

Mehr erfahren »

[ZH] Neun Monate nach dem Frauenstreik: Der Kampf geht weiter!

4. März | 18:30 - 20:30
Universität Zürich, KO2-F-152, Rämistrasse 71
Zürich, 8006 Schweiz
+ Google Karte

Mittwoch, 04.03.19, 18:30 Universität Zürich Zentrum, Raum KO2-F-172

Mehr erfahren »

[GE] Comment lutter pour l’émancipation des femmes ?

12. März | 19:00 - 21:00
Salle M1140 Uni Mail, Boulevard du Pont d'Arve
Genève, Genève Schweiz
+ Google Karte

En 2020, malgré les avancées sociales, techniques, scientifiques, les femmes sont toujours oppressées et traitées inéquitablement. Cela est reconnu par la plupart d’entre nous et est activement combattu par certain-e-s. Preuve en est la manifestation historique du 14 juin 2019 ou encore les mobilisations prévues la Journée du 8 mars. La question qui émerge naturellement de ces manifestations est comment lutter efficacement contre l’oppression des femmes ?   Plusieurs théories sont proposées comme le féminisme radical, l’intersectionnalité ou le marxisme. Elles…

Mehr erfahren »

[BE] Seminartag zur Frauenbefreiung

14. März | 11:00 - 20:00
Studentisches Zentrum Bühlplatz, Gertrud Wokerstrasse 3
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Seminartag zur Frauenbefreiung   Kein Sozialismus ohne Befreiung der Frau - und umgekehrt! Ganztägiges Seminar anlässlich des Frauenkampftages am 8. März. Wann: 14. März um 11 Uhr Wo: Mensa Bühlplatz, Gertrud-Worker-Strasse 3, Bern   Zeitplan:   11:oo Uhr  |  Marxismus, Mütter und #metoo 13:00 Uhr  |  Mittagspause (Selbstverpflegung) 14:00 Uhr  |  Nichts zu verlieren, eine Welt zu gewinnen – Frauen in Revolutionen 14:00 Uhr  |  Marxismus vs. Intersectionality 16:30 Uhr  |  Keine Befreiung der Frau ohne Marxismus 17:30 Uhr  | …

Mehr erfahren »

[ZH] Die hässliche Fratze des Kapitalismus: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

18. März | 18:30 - 20:30
Universität Zürich, KO2-F-152, Rämistrasse 71
Zürich, 8006 Schweiz
+ Google Karte

Mittwoch, 18.03.19, 18:30 Universität Zürich Zentrum, Raum KO2-F-172

Mehr erfahren »

[GE] Etat neutre ou Etat de classe ?

19. März | 19:00 - 21:00
Salle M1140 Uni Mail, Boulevard du Pont d'Arve
Genève, Genève Schweiz
+ Google Karte

Une multitude de mouvements sociaux ont émergé récemment en Suisse et soulèvent un grand nombre de questions sur l’État : Quelle attitude adopter vis-à-vis de celui-ci ? Est-ce que la démocratie actuelle peut résoudre les problèmes climatiques, sexistes, économiques et sociaux mis en avant par les mouvements récents ?  En temps de crise sociale et climatique, il devient impératif de trouver des solutions viables pour notre avenir.  Pour cette raison nous avons besoin d’une analyse approfondie de la nature de…

Mehr erfahren »

[BE] Rettet uns das grüne Parlament aus der Klimakrise?

25. März | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Klima-Parlament ist nicht ganz richtig. Müsste so sein: Die Grünen sind die klaren Sieger der vergangenen Nationalratswahlen. Mit ganzen 17 zusätzlichen Sitzen und einem WählerInnenanteil von 13,2% dürfen sie von nun an bei den Grossen mitspielen. Dies schürt bei vielen die Hoffnung, dass die Schweiz endlich zu handfesten Klimaschutz-Massnahmen greift, und uns vom Klimakollaps rettet. Parlamente werden uns aber nicht retten. Wollen wir den ökologischen Zerfall abwenden, müssen wir den Kapitalismus überwinden! Texte: derfunke.ch: Können die Grünen gegen die Klimakrise…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren