Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weltperspektiven – 10 Jahre Krise und die Rolle des Marxismus

23. Februar | 17:00 - 21:30

Die bürgerlichen Herrscher und ihre Ideologen meinen seit Neustem, die Krise, die vor zehn Jahren begann, sei überwunden: die Konjunkturzahlen sehen gut aus, also boomt die Weltwirtschaft wieder, also von Krise keine Spur mehr. Doch der Schein trügt. Die wesentlichen Probleme, die vor zehn Jahren gewaltsam aufgebrochen sind, bestehen weiter. Das sehen auch die etwas weitsichtigeren Bürgerlichen.

Beobachten wir aktuell eine Stabilisierung? Wie entwickelte sich das politische Bewusstsein von breiten Schichten in Europa? Welche Bedeutung hat die politische Polarisierung? Um diese Fragen wirklich beantworten zu können, um wirklich hinter die Fassade blicken zu können, brauchen wir den wissenschaftlichen Sozialismus: den Marxismus.

Im Zuge des XI. Kongresses des Funke behandelt F. Mehrli von der Internationalen Marxistischen Tendenz diese Fragen und analysiert den Krisenverlauf seit 2018. Was könnte besser als Einstieg in ein neues Semester mit dem Marxistischen Verein Unibe dienen?

Ort: Unitobler, Lerchenweg 36
Raum:
F021
Zeit: 17:00 – 21:30

Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
23. Februar
Zeit:
17:00 - 21:30
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

der Funke
Marxistischer Verein Unibe

Veranstaltungsort

Unitobler
Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte