Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diskussion: Wie kämpfen wir gegen Rassismus und Polizeigewalt?

10. Juni 2020 | 19:00 - 22:00

Die brutale Ermordung des 46-jährigen Afroamerikaners George Floyd durch vier Polizisten in Minneapolis am 25. Mai brachte einmal mehr auf brutalste Art und Weise den strukturellen Rassismus in den USA zum Vorschein. Trotz des nach wie vor anhaltenden Lockdowns sprang innert Tagen eine gewaltige Protestbewegung von Minneapolis auf über 30 weitere Städte in den USA über. Das Polizeiquartier in Minneapolis wurde in Brand gesetzt, in Washington DC wurde das Weisse Haus von DemonstrantInnen belagert, sodass sich Trump im präsidialen Bunker verstecken musste.

Die Bewegung ist nicht nur besonders radikal, sondern auch international: So sehen wir derzeit ebenfalls Massendemonstrationen in Frankreich, Grossbritannien oder Brasilien. Weltweit wehren sich Menschen gegen Rassismus, Ausbeutung und Unterdrückung, welche in der DNA des kapitalistischen Systems eingraviert sind und in der gegenwärtigen Krise brutal an die Oberfläche treten.
Was sind die Ursprünge und die Perspektiven der Bewegung? Wie bekämpfen wir Rassismus und Kapitalismus? Diese Fragen möchten wir mit euch zusammen am 10. Juni per Referat mit anschliessender Diskussion über Zoom diskutieren. Schaltet ein, wir freuen uns auf euch!

Zoom-LinkLink zum Zoom-Meeting, aktiv ab 19 Uhr am Mittwoch
Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
10. Juni 2020
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Zoom

Veranstalter

der Funke
E-Mail:
redaktion@derfunke.ch
Veranstalter-Website anzeigen