Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

[BE] Die Aktualität des kommunistischen Manifest

13. Dezember 2022 | 19:00 21:30

Der Marxismus wird oft als veraltet verschrien. Dieses Vorurteil ist jedoch alles andere als gerechtfertigt. Einen Beweis für diese Tatsache liefert das kommunistische Manifest von Marx und Engels, geschrieben im Jahr 1848. Obwohl das Werk vor über 170 Jahren geschrieben wurde, sind die darin enthaltenen Aussagen heute noch aktueller als zu seiner Entstehungszeit. Im Jahr 1848 stand Europa selbst an der Schwelle zu einer Reihe bürgerlich demokratischer Revolutionen, die die alte absolutistische Ordnung erschüttern würden, aber noch nicht die Arbeiterklasse an die Macht bringen konnten. Heute befindet sich das globale kapitalistische System in der tiefsten Krise seiner Geschichte und der Kapitalismus – und mit ihm die Bourgeoisie – ist in einer Sackgasse. Sie ist überall auf der Welt gezwungen, die Arbeiterklasse hart anzugreifen und “produziert damit vor allem ihren eigenen Totengräber”. Überall beobachten wir das Erwachen der Arbeiterklasse – sei es die historische Streikwelle in Grossbritannien diesen Sommer, oder die Proteste in der grössten iPhone Produktionsstätte in China mit 300’000 Angestellten.

Das Manifest bietet vor allem eins: eine Anleitung zum bewussten Eingreifen in diese Prozesse des Todeskampfs des Kapitalismus. Es liefert eine wissenschaftliche Herangehensweise an die Rolle von KommunistInnen bei der Verwirklichung der sozialistischen Revolution und damit zur Befreiung der Menschheit vor Unterdrückung.
Heute hat sich die letzte Zeile des Manifests noch nie so kraftvoll und dringend angefühlt: „Proletarier aller Länder, vereinigt euch!“

Vorbereitungstexte:

Ort:
Unitobler
Lerchenweg 36, bern
Raum F-121

der Funke

Veranstalter-Website anzeigen

Unitobler

Lerchenweg 36
Bern,Bern3012Schweiz
Google Karte anzeigen
Print Friendly, PDF & Email