Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der Frauenkampftag – Frauenbewegung und Klassenkampf ?

7. März | 19:00 - 22:00

Die Reform der Altersvorsorge 2020 aus dem Hause Berset lieferte 2017 einen weiteren grossen Beweis: für die eigenen Rechte muss man kämpfen und Frauen ganz besonders. Keine liberalen oder reformistischen PolitikerInnen können den Kampf übernehmen. Wer nicht das klare Ziel hat, die Gesellschaft grundlegend zu verändern, wird früher oder später einknicken oder gar Rückschritte akzeptieren.

Der bürgerliche Feminismus gibt vor, für alle Frauen einzustehen. Doch wenn die wirtschaftliche und soziale Stellung aus dem Blick fallen, profitieren letztlich nur jene, die auch bisher schon einen Platz an der Sonne hatten. Der 8. März ist der Kampftag der lohnabhängigen Frauen. An diesem Tag stiessen die Frauen der ArbeiterInnenklasse immer wieder in der Geschichte grosse Ereignisse an.

Anhand eines Streifzuges durch die Geschichte der Schweizer Frauenbewegung und ihrem Stellenwert im Klassenkampf diskutieren wir die Wichtigkeit des Frauenkampftages für die lohnabhängigen Frauen.

Ort: Unitobler, Lerchenweg 36
Raum:
F006
Zeit: 19:00 – 21:30

Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
7. März
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Marxistischer Verein Unibe
E-Mail:
verein@marx-unibe.ch
Webseite:
https://www.facebook.com/marxunibe/

Veranstaltungsort

Unitobler
Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte