Über uns

«Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt drauf an, sie zu verändern

Karl Marx

Heute stellt sich die Frage eines grundlegenden Systemwechsels mit höchster Dringlichkeit. Die Krise des Kapitalismus, in ihren zahlreichen Erscheinungsformen (Weltweite Wirtschaftskrise, Pandemie, Zuspitzung von Diskriminierung und Rassismus, ökologische Krise, Sparpolitik der Regierungen, zunehmende Spannungen zwischen Nationalstaaten, etc.), stellt uns vor die historische Entscheidung: Sozialismus oder kapitalistische Barbarei.

Der Funke ist aktiver Teil der organisierten ArbeiterInnen- und Jugendbewegung. Unsere Aufgabe sehen wir im Aufbau einer starken marxistischen Strömung. Heute ist eine sichtbare politische Alternative zum Reformismus dringender den je. Mit seiner Ideologie der «Sozialpartnerschaft» und der nationalistischen Standortlogik lähmt der Reformismus die ArbeiterInnenklasse politisch. Der Funke ist all jenen ein Sprachrohr, die den Klassenkampf nicht durch die Angriffe der Bürgerlichen erleiden möchten. Wir setzen ihm die den aktiven, selbstorganisieten Widerstand der Lohnabhängigen und der Jugend entgegen!

Wir bekräftigen die Einheit von Theorie und Praxis: Nur indem wir die Erfahrungen der ArbeiterInnenbewegung und der sozialen Kämpfe studieren, verbessern wir unser  Verständnis davon, wie wir diese Welt durch unsere revolutionäre Praxis verändern können. Die Ideen und Methoden des Marxismus sind für die Unterdrückten und die ArbeiterInnenbewegung das dringend notwendige Rüstzeug, um einen Ausweg aus der Krise des Kapitalismus zu finden, die in Wahrheit die Krise der gesamten Menschheit ist.

Wir fordern die Überwindung des profitgetriebenen Kapitalismus mit seinem Privateigentum an Produktionsmittel. Wir kämpfen für eine sozialistische Gesellschaft auf Weltebene, in der sich die Wirtschaft nach den Bedürfnissen der Menschen in einem harmonischen Zusammenleben richtet.

Der Kapitalismus ist ein weltweites System. Der Kampf für Sozialismus kann nur erfolgreich sein, wenn er international geführt wird. Die internationale Solidarität und die Vereinigung der ArbeiterInnen aller Länder in einer Internationale sind Grundvoraussetzungen dafür. Deshalb bauen wir gemeinsam mit Genossen und Genossinnen in über vierzig Ländern die Internationalen Marxistischen Strömung (IMT) auf.

Wir können nicht darauf vertrauen, dass andere sich für unsere Interessen einsetzen. Der Funke und die IMT brauchen deine Hilfe im Aufbau der marxistischen Kräfte – in der Schweiz und weltweit.

Wo wir in der Schweiz aktiv sind:

Engagier dich bei uns!

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Dein Vorname (Pflichtfeld)

Dein Nachname (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer

Deine Stadt / dein Kanton

Was motiviert dich, mitzumachen?

Bitte zeig uns, dass du kein Roboter bist
captcha

Print Friendly, PDF & Email