Seit März dieses Jahres, also seit fast fünf Monaten, ist das Leo-Trotzki-Haus-Museum in Mexiko aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie für die Öffentlichkeit geschlossen. Wir haben einen Aufruf von Trotzkis Enkel Esteban Volkov erhalten, das Museum unter diesen schwierigen Bedingungen zu unterstützen.

Ein beträchtlicher Teil der Einnahmen des Museums (aus dem Kartenverkauf, der Cafeteria und dem Souvenirladen) ist weggefallen. Das macht es sehr schwierig geöffnet zu bleiben. Das Leo Trotzki-Haus-Museum ist eine einzigartige Einrichtung, die sich der Bewahrung des Vermächtnisses des großen russischen Revolutionärs in dem Haus widmet, in dem er mit seiner Frau Natalia und seinem Enkel Esteban bis zu seiner Ermordung 1940 lebte und arbeitete.

Die Zukunft des Museums könnte nun in Gefahr sein. Wir bitten dich dringend, auf den Button unten zu klicken und dieses unersetzliche Stück revolutionärer Geschichte zu unterstützen.

Videospendenaufruf von Esteban Volkov

Print Friendly, PDF & Email
Das Schreiben und Rechechieren für unsere Artikel kostet Geld. Dabei sind wir auf deine Unterstützung, als LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität und Unterstützung spüren. Ob gross oder klein, jeder Betrag hilft und wird geschätzt.


Der Funke
IBAN: CH39 0900 0000 8563 7568 1
Postkonto Nr.: 85-637568-1
Bezahlungsvermerk: Spende Web

Spende
Other Amount:

Print Friendly, PDF & Email