100 Jahre Oktoberrevolution: Jubiläumsveranstaltung 21. Oktober

Die Russische Revolution jährt sich dieses Jahr zum hundertsten Mal. Zum ersten Mal überhaupt hatte die Masse der arbeitenden Bevölkerung die Macht, über ihr eigenes Schicksal zu entscheiden. Gerade heute gewinnt die russische Revolution wieder an Aktualität. Millionen von Menschen sehen ihren Lebensstandard sinken. Imperialistische Kriege stürzen ganze Regionen in die Barbarei und zwingen Millionen von Menschen zur Flucht. Die Erfahrungen, Ideen und Methoden der russischen Revolution sind eine starke Waffe für die Lohnabhängigen und die Jugend heute.

Ort: Universität Bern, Uni-Tobler, Lerchenweg 36, Raum 021
Zeit: 21. Okt. 2017, 9.30 bis 17:00 Uhr Party, ab 20 Uhr im Studentenzentrum Bühlplatz

Programm:

9.30-12.30 Morgen Plenum: Was erreichte die Revolution?

14.00-17.00 Workshops am Nachmittag :

  • Aufstieg und Fall des Stalinismus
  • Was ist Bolschewismus?
  • Revolution und die Frauen
  • Reform oder Revolution

17.30-18.00 Schlussplenum

  • Buchvorstellung: Leon Trotzki: Von der Oktoberrevolution bis zum Brester Friedensvertrag

Am Abend: Grosse „Russische Revolution“ Party

 

Hier geht’s zum Facebook-Event!

 

Print Friendly, PDF & Email

Das Schreiben und Rechechieren für unsere Artikel kostet Geld. Dabei sind wir auf deine Unterstützung, als LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität und Unterstützung spüren. Ob gross oder klein, jeder Betrag hilft und wird geschätzt.

Der Funke
IBAN: CH39 0900 0000 8563 7568 1
Postkonto Nr.: 85-637568-1
Bezahlungsvermerk: Spende Web
Spende
Other Amount:
Print Friendly, PDF & Email