Plenum zur Weltperspektive an der Herbstschule 2014

Letztes Wochenende fand in Nidau bei Biel die 5. marxistische Herbstschule der marxistischen Strömung der Funke statt. Zum ersten Mal war es ein zweitägiger und zweisprachiger Anlass, was ein grosser Schritt vorwärts bedeutet für die Entwicklung unserer Strömung.

Plenum zur Weltperspektive an der Herbstschule 2014Über 60 Leute aus der ganzen Schweiz, Grossbritannien, Frankreich, Schweden und Österreich nahmen daran teil. Während des Ganzen Wochenendes fanden Workshops zu verschiedenen Themen statt. Im Mittelpunkt standen die verschiedenen Auswüchse der Barbarei, welche der Kapitalismus tagtäglich reproduziert, und der Aufbau der revolutionären Kräfte, welche notwendig sind um den Kampf dagegen aufzunehmen. Ebenfalls wurden theoretische, praktische, und historische Themen diskutiert, welche für die heutigen Kämpfe relevant sind.

So sprach zu Beginn Hamid Alizadeh aus London über die momentane Weltlage. Er ist Mitherausgeber von www.marxist.com und Redaktor der exiliranischen, revolutionären Zeitschrift Mobareze (www.mobareze.org). In einem breiten Überblick sprach er die Situation im Nahen Osten, die Krise in der Ukraine und die wirtschaftlichen Entwicklungen in Europa, Asien und den USA an. Zudem unterstrich er die Notwendigkeit des Aufbaus einer revolutionären Partei, welche in der Lage ist, den zunehmenden Massenbewegungen auf der ganzen Welt mit einem Sozialistischen Programm einen Ausweg aus der Krise aufzuzeigen und den Kapitalismus zu stürzen.  Am Nachmittag fanden Workshops zum ersten Weltkrieg, Wirtschaftsgeschichte und Lehrlingsbewegungen statt. In interessanten Diskussionen wurden hier Themen wie die Rolle der Sozialdemokratie im ersten Weltkrieg, die Krisentendenzen des Kapitalismus und Perspektiven für die Lehrlingsorganisierung besprochen.

Auch der folgende Tag war vollgepackt mit einem interessanten Programm, so wurde unter anderem die Frauenfrage, die Situation im Nahen Osten, die Krise in Europa, marxistische Philosophie und die revolutionäre Bewegung in Frankreich 1968 diskutiert.

Die interessanten Diskussionen, das gute Essen und das schöne Wetter sorgten das ganze Wochenende über für gute Stimmung. Natürlich wurde am Samstagabend dieser Erfolg auch noch gemütlich bei ein paar Bier gefeiert, bis Arbeiterlieder in den verschiedensten Sprachen durch Biel hallten.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken die teilgenommen haben und wir freuen uns auf die nächste Herbstschule mit hoffentlich noch mehr Leuten und ebenso interessanten Diskussionen. Wir hoffen, dass alle etwas von dieser Herbstschule mitgenommen haben und sich in Zukunft noch entschlossener im Kampf gegen den Kapitalismus und für eine sozialistische Revolution engagieren werden. Venceremos!

Print Friendly, PDF & Email
Du willst dich engagieren? Schreib uns und kämpfe an unserer Seite für den Sozialismus!

Das Schreiben und Rechechieren für unsere Artikel kostet Geld. Dabei sind wir auf deine Unterstützung, als LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität und Unterstützung spüren. Ob gross oder klein, jeder Betrag hilft und wird geschätzt.


Der Funke
IBAN: CH39 0900 0000 8563 7568 1
Postkonto Nr.: 85-637568-1
Bezahlungsvermerk: Spende Web

Spende
Other Amount:

Print Friendly, PDF & Email