1. März 2014 Bundesplatz

Am Samstag 1. März versammelten sich mehr als 12,000 Menschen auf dem Bundesplatz in Bern, um ihren Unmut gegen die Abschottungs- Initiative kundzutun.

1. März 2014 BundesplatzDie Kundgebung wurde durch ein breites Bündnis von verschiedenen Organisationen getragen, zusammengesetzt aus SP, Grünen, verschiedenen Gewerkschaften und Migrantenvereinen. Dementsprechend bunt war auch das Publikum. Die Stimmung war sehr friedlich, wenn nicht gar ein bisschen zu zahm, und auch die Vor- und Nachdemos, welche von Reithallenkreisen und der Unia Genf organisiert wurden, waren alles andere als gewalttätig. Dies liegt zu einem guten Teil daran, dass die Polizei nicht offensiv vorging. Bei mehr als 12,000 Menschen auf der Strasse gegen 40 Vermummte mit Wasserwerfern und Tränengas vorzugehen, hätte deren Anzahl nur vervielfacht.

1. März 2014 BernMit der Kundgebung vom 1. März ist es uns gelungen ein eindrucksvolles Zeichen gegen Fremdenhass zu setzen. Zudem durften wir als Strömung feststellen, dass eine grosse Nachfrage nach unseren Ideen besteht. Dafür sprechen die 250 Zeitungen, welche wir problemlos an die Frau und den Mann bringen konnten. Alles in allem war der 1. März für die Schweizer Linke ein voller Erfolg.

Stehen wir zusammen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, in der Schweiz und International!

Print Friendly, PDF & Email
Du willst dich engagieren? Schreib uns und kämpfe an unserer Seite für den Sozialismus!

Das Schreiben und Rechechieren für unsere Artikel kostet Geld. Dabei sind wir auf deine Unterstützung, als LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität und Unterstützung spüren. Ob gross oder klein, jeder Betrag hilft und wird geschätzt.


Der Funke
IBAN: CH39 0900 0000 8563 7568 1
Postkonto Nr.: 85-637568-1
Bezahlungsvermerk: Spende Web

Spende
Other Amount:

Print Friendly, PDF & Email