Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Februar 2019

MSZ: Mit Rosa gegen Trump, Bolsonaro & Co.

27. Februar | 18:30 - 20:30
Hauptgebäude UZH KO2-F-153, Karl Schmid-Strasse 4
Zürich, 8006
+ Google Karte

Dass Trump, Bolsonaro und der Kapitalismus bekämpft werden müssen, ist vielen klar. Doch wie kann der Kampf gegen diese mächtigen Gegner erfolgreich geführt werden? Braucht es eine Revolution oder reichen Reformen aus? Die Geschichte liefert dazu gute Antworten, die wir in diesem Workshop diskutieren werden! 27.02 um 18:30, Universität Zürich Zentrum Raum KO2-F-153

Mehr erfahren »

Workshop | Ethischer Konsum: Weltveränderung oder Etikettenschwindel?

27. Februar | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Städte, die im Smog versinken; Regenwald, der abgeholzt wird; Erhöhung der Temperatur durch den massiven Ausstoss von Treibhausgasen… Heute besteht die reale Möglichkeit, dass der Planet dermassen verschmutzt wird, dass die Bedingungen für menschliches Leben untergraben werden. Immer mehr Menschen sind sich dessen bewusst und reagieren darauf. Im ethischen Konsum glauben sie eine Lösung gefunden zu haben. Doch hält der ethische Konsum, was er verspricht? In diesem Workshop erarbeiten wir uns ein Verständnis von der Wirkung des Konsumverhaltens auf die…

Mehr erfahren »

März 2019

Workshop | 100 Jahre Rosa Luxemburg: Kämpferin gegen den Reformismus

6. März | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Hat uns die SP nun verraten? Ist die Revolution blutig oder reiner Utopismus? Der Disput zwischen revolutionären und reformistischen Ideen ist so alt wie die ArbeiterInnenbewegung selbst. Rosa Luxemburg – die grösste Revolutionärin Deutschlands – stand im Zentrum dieser Debatte. 100 Jahren nach ihrer Ermordung auf Befehl der Führungsfiguren der SPD wollen wir über die Aktualität ihrer politischen Ideen diskutieren – kann ein reformistisches Programm überhaupt einen Ausweg aus der kapitalistischen Krise aufzeigen oder hilft dafür nur eine Revolution? Text:…

Mehr erfahren »

Le prolétariat en 2019: L’actualité du marxisme

7. März | 19:00 - 21:00
Salle MR150 à Unimail

Cercle de lecture: Le prolétariat en 2019: l'actualité du marxisme Jeudi 7 mars 2019 Université de Genève, Uni-Mail, Salle MR150 (Rez-de-chaussée) - 19h A l’heure actuelle, le langage courant a remplacé classe prolétaire par classe moyenne. Mais ces classes ont-elles réellement évolué ? Dans ce cercle, nous lirons le premier chapitre du Manifeste du Parti communiste et discuterons des bases du marxisme et de quelques principes fondateurs. Nous nous rendrons bien compte que les écrits de Marx et Engels sont…

Mehr erfahren »

MSZ: Wie kämpfen wir gegen Frauenunterdrückung?

13. März | 18:30 - 20:30
Hauptgebäude UZH KO2-F-153, Karl Schmid-Strasse 4
Zürich, 8006
+ Google Karte

Frauenunterdrückung ist heute immer noch extrem präsent und nimmt verschiedenste Formen an: sexuelle Übergriffe und Gewalt, tiefere Löhne und Renten, sexistische Rollenbilder... Die Liste der Arten auf denen Frauen in unsere Gesellschaft unterdrückt werden, ist endlos lang. Uns ist klar, dass wir gegen all diese Unterdrückungsformen kämpfen wollen. Oberflächliche Lösungen, wie etwa neue Gesetze, reichen alleine offensichtlich nicht aus. So ist etwas sexuelle Belästigung gesetzlich verboten, trotzdem geben ein Drittel aller Frauen in der Schweiz an, am Arbeitsplatz belästigt worden zu…

Mehr erfahren »

Workshop | Frauenstreik 2019 – Wie erkämpfen wir echte Veränderungen?

13. März | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Die Kampagne für einen Frauenstreik zeigt, dass auch in der Schweiz eine Schicht von Frauen genug hat, von der  die weltweiten Frauenmobilisierungen verfolgt und als Vorbild nimmt. Die aufgestaute Wut kann einen Streik in den Bereich des Möglichen verschieben – aber nur unter der Bedingung, dass er ernsthaft vorbereitet wird. In diesem Workshop diskutieren wir über die notwendigen Schritte, die in der Bewegung gemacht werden müssen, so dass er über den symbolischen Kampf hinausgeht und sich echte Verbesserungen im Alltag…

Mehr erfahren »

Sexisme et violences: qui profite de l’oppression des femmes

14. März | 19:00 - 21:00
Salle MR150 à Unimail

Cercle de lecture – Sexisme et violences: qui profite de l'oppression des femmes? Jeudi 14 mars 2019 Université de Genève, Uni-Mail, Salle MR150 (Rez-de-Chaussée) – 19h En cette semaine symbolique, nous présenterons ce qui se cache derrière l’oppression physique, mentale, et psychique des femmes et des mécanismes économiques qui en sont la cause.  Si les femmes ont été et sont toujours assignées à des rôles sociaux très précis, avec des tâches réductrices et surtout exténuantes, c’est bien parce qu’une poignée…

Mehr erfahren »

Workshop | Ist der Faschismus auf dem Vormarsch?

20. März | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Im Zuge von Radikalisierungs- und Polarisierungsprozessen ist der rechte Rand des politischen Spektrums zweifellos am Erstarken: die Wahl Donald Trumps, Bolsonaros in Brasilien oder der Lega in Italien oder das Erstarken der AfD in Deutschland zeigen dies eindrücklich auf. Doch bedeutet das, dass der Faschismus auf dem Vormarsch ist? Ist der Faschismus derzeit tatsächlich eine reale Gefahr? Unter welchen gesellschaftlichen Bedingungen floriert er überhaupt? In diesem Workshop wollen wir einerseits den ökonomischen, sozialen und politischen Bedingungen des Faschismus auf den…

Mehr erfahren »

Trump, Bolsonaro, représentent-ils une réelle menace fasciste?

21. März | 19:00 - 21:00
Salle MR150 à Unimail

Cercle de lecture: Trump, Bolsonaro, représentent-ils une réelle menace fasciste? Jeudi 21 mars 2019 Université de Genève, Uni-Mail, Salle MR150 (Rez-de-Chaussée) - 19h La peur d’un retour au fascisme est caractéristique de ces dernières années, nous le voyons dans les médias généralistes qui n’hésitent pas à qualifier des présidences de fascistes, comme celle de Trump, Bolsonaro et d’autres, qui ont pour trait commun d’avoir des politiques ouvertement très à droite. A travers ces exemples, nous montrerons que ces gouvernements ne…

Mehr erfahren »

Workshop | Was sind Ausbeutung, Profit und Kapital?

27. März | 19:00 - 22:00
Unitobler, Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte

Es ist kaum mehr ein Geheimnis, dass unsere komplette Wirtschaft ausschließlich durch die Profitlogik des Kapitals getrieben wird. Doch weshalb ist das so? Wieso streben die KapitalistInnen immer nach mehr Profite und wie wird durch dieses Profitstreben der  arbeitende Mensch ausgebeutet? Um diese Fragen zu beantworten müssen wir der Funktionsweise der kapitalistischen Wirtschaft auf den Grund gehen, denn nur durch das Verstehen dieser ökonomischen Prozesse sind wir imstande unsere ganze Gesellschaft zu  verstehen und schlussendlich zu Verändern. In diesem Workshop…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren