Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesekreis: War die Sowjetunion sozialistisch?

17. Mai | 19:00 - 22:00

War die Sowjetunion sozialistisch? Die Frage alleine zeigt schon, dass ihre Bejahung keine Selbstverständlichkeit ist. Die Linke leidet noch heute stark darunter, dass die Vergangenheit der stalinistischen UdSSR gemeinhin völlig undifferenziert als (real-)sozialistisch oder kommunistisch beschrieben wird.

Wie könnte also eine kritische Charakterisierung der Sowjetunion aussehen, welche nicht in einen plumpen Antikommunismus verfällt? Was lief in der Entwicklung der Sowjetunion schief? Hätte die stalinistische Diktatur verhindert werden können oder war sie etwa doch das notwendige Resultat marxistischer Ansprüche?

In den Texten „Der Sowjetische Thermidor“ und „Wohin treibt die Sowjetunion“ analysiert der russische Marxist Leo Trotzki, der 1940 von Stalin im mexikanischen Exil ermordet wurde, aus einer marxistischen Perspektive die Ursachen der stalinistischen Entartung Sowjetrusslands. Ein marxistisches Meisterwerk, welches uns helfen kann, Lehren für den Kampf für eine bessere sozialistische Gesellschaft in der Zukunft zu ziehen!

Text: Trotzki, L.: Der Sowjetische Thermidor und Wohin treibt die Sowjetunion (Beide im selben PDF)
Kann als Buch beim marxistischen Verein bestellt werden

Raum F-107, Unitobler
Lerchenweg 36, Bern

Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
17. Mai
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Marxistischer Verein Unibe
E-Mail:
verein@marx-unibe.ch
Webseite:
https://www.facebook.com/marxunibe/

Veranstaltungsort

Unitobler
Lerchenweg 36
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte